Materialliste Sketchnote Weihnachtshäppchen

Bevor es losgeht mit den Sketchnote Weihnachtshäppchen…

Zum Sketchnoten brauchst du am Anfang sehr wenig Material. Hab also keine Sorge…bis auf Fineliner und vielleicht Pinselstifte wirst du die meisten Materialien sowieso im Haus haben, oder?
Für die Weihnachtshäppchen brauchst du auf jeden Fall:

  • Bleistift
  • Radiergummi
  • Schere
  • Klebestift
  • Geodreieck

Fineliner

Du hast vielleicht einen schwarzen Fineliner oder Tintenroller im Haus. Falls du dir einen zulegen möchtest, achte darauf, dass es ein dokumentenechter Stift ist. Der verschmiert nicht, wenn du mit den Pinselstiften deine Sketchnotes kolorierst. In meinen Präsenzworkshops arbeite ich möglichst mit Finelinern, die eine Spitze mit 0,3mm haben- nicht zu dick und nicht zu dünn für den Anfang.
Günstige Fineliner (weniger als 2Euro):

  • Faber Castell Documenta 1511
  • Edding 55
  • Staedtler Tristan

Pinselstifte – auch Brushmarker genannt

Im Prinzip sind Brushmarker Filzstifte mit Pinselspitze, was dir ermöglicht von fein bis flächig zu arbeiten. Es gibt sehr große preisliche und qualitative Unterschiede bei Pinselstiften. Für den Anfang empfehle ich entweder Neuland Fineone, also Pinselmarker bis 5mm Breite (Versandkosten ca. 7 €) oder ein wirklich kostengünstiges und robustes Set, die – Edding 1340-mit 10 Farben (ca. 12€).
Papier – möglichst glatt

Die ersten Versuche kannst du ruhig auf einfachem Druckerpapier machen. Wenn du hast, nimm Laserpapier, da es glatter ist. Pinselmarker drücken darauf nicht so schnell durch. Falls du dir doch zum Beispiel einen Block anschaffen möchtest, schau mal bei boesner.
Diese Ringbindung ist praktisch und du hast auch die Möglichkeit Blätter leicht herauszureißen. Mit 115g schlägt auch der Marker nicht durch.

Boesner gibt es nicht nur als Versandhandel, sondern auch mit über 30 Niederlassungen, so dass du auch persönlich einkaufen kannst. Für mich heißt es Geld abzählen, da ich dort im Sketchnote und Maleinkaufsparadies bin. 😉

Selbst wenn du jetzt also einkaufen gehst, reichen 20 Euro locker, um dir eine solide Grundausstattung zu verschaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + sieben =